Seiten

Sonntag, 18. November 2012

There are moments in life when you miss someone so much that you want to pick them from your dreams and hug them. Dreams what you want to dream, go where you want to go, be what you want to be because you have only one life and one chance to do all the things you want to do.

- sophia, du feeeeehlst

Freitag, 16. November 2012

http://www.youtube.com/watch?v=4tADPi-E2aQ&feature=endscreen&NR=1

Donnerstag, 8. November 2012

ich hab echt ne verdammt gute woche hinter mir. montag hats schon mit M angefangen. irgendwie hatte ich den ganzen tag verdammt gute laune und dann war ich auch noch bei M. es war klasse. auch wenn wir wieder das übliche gemacht haben. aber ich liebe es bei ihm zu sein. und OH MEIN GOTT! ich freu mich schon aufn 17.11. da fängt weihnachtsmann und co. kg an. ich freu mich schon sooo ,dann mit M bei mir im bett zu liegen, in meinem geschmückten zimmer und dann einfach nur diese geile scheiße zu gucken! ich liiiiebe es. ich bin schon seit montag in weihnachtsstimmung und freu mich immer mehr auf die weihnachtswochenenden mit sophia! oha, ich liebe den winter einfach!

Sonntag, 4. November 2012

so.jetzt bin ich endgültig im winter angekommen. gestern waren sophia, JP,T und ich kiffen. wir waren nicht betrunken und hatten trotzdem so einen verdammt guten abend. war richtig schön. und das ich sophia endlich wieder gesehen hat, hat mich am meisten gefreut. ich hab bei sophia geschlafen und zum einschlafen haben wir uns hörbücher reingezogen. sophias bett ist einfach so verdammt gemütlich. das wirklich einzig schlechte am abend war, dass ich mich mit M gestritten hab. wie in letzter zeit so oft. ich habs satt. obwohl er mir in nem streit immer das gefühl gibt, dass ich alles für ihn bin. keine ahnung. morgen fahr ich zu ihm. ich weiß nicht, was das alles mit uns noch bringen soll. klar, ich will ihn nicht gehen lassen , aber ich dachte immer , wenn wir zusammen wären , wäre es was besonderes, eben weil wir uns schon solange kennenm aber was besonderes ist es noch lange nicht. noch 1 monat und 20 tage bis weihnachten. ich freu mich schon sooo. ich hoffe ich bekomme meine langersehnten poisel-karten noch.

Freitag, 2. November 2012

schon wieder von schuldgefühlen überrumpelt. meine fresse, was ist das schon wieder für n scheiß tag? gestern war doch so n tag der toten und ich war schon wieder nicht an omas grab. sie hat so viel für mich getan und ich brings einfach nicht übers herz zu ihr zufahren. heute morgen hat mama mich zur schule gebracht. ich guclk auf unsere straße und plötzlich lag da sowas orange-schwarz-weißes auffer straße. ich guck 2 mal hin , weil ich mir nicht sicher bin. ich renn los. unsere nachbarskatze wurd überfahren. wie ich solche menschen verachte, die einfach tiere überfahren und liegen lassen. ich hab die katze echt geliebt und die war auch noch so süß. armes ding. ich kam dann auch total verheult in die schule. und somit nahm der scheiß tag seinen lauf. eigentlich wollte ich heute ja was mit M machen. ja, scheiße. aus irgendeinem grund hab ich ihm dann für L.I abgesagt. boah , ich könnte mich echt köpfen. ich mach ihm immer vorwürfe, dass wir uns so selten sehen und dann sag ich auch noch ab. tooooooll. seitdem ist der sowieso total komisch zu mir. im unterricht ist mir dann was ganz blödes passiert. es ist freitag. früher bin ich immer freitags zu oma gegangen. ich hab nicht dran gedacht, dass sie nicht mehr da ist , also sagte ich dann zu L 'wenn ich gleich zu oma geh, gibts lecker nudelauflauf und dann geh ich mit ihr in die stadt'. alle die das mitgekriegt haben , haben mich dann besonders scheiße angeguckt. ich bin echt immer noch nicht daran gewöhnt, dass sie nicht mehr da ist. aber es hat sich echt alles verdammt real angefühlt. scheiße. KAYEF & LIONT sagen , dass wenn ich am boden liege, ich nicht aufgeben soll . ich geb aber auf. ich hab echt kein bock mehr zu kämpfen. vorallendingen weiß ich nicht mal wofür ich kämpfe. um die beziehung zu M?! tu ich schon lange nicht mehr. ich weiß ehrlich nicht mehr, ob es das richtige war, mit ihm ne beziehung einzugehen. ich hab verdammt nochmal angst ihn nach der beziehung, wenn sie irgendwann mal zuende ist, als freund zu verliern. ich mein , 2 jahre freundschaft schmeißt man ja nicht einfach so weg  und schon garnicht zu ihm. wir haben uns so oft einfach blendend verstanden und er wusste auch fast alles über mich. und heute? heute lüg ich ihn an. na toll. ich hab einfach keine lust mehr, auf nichts! ich hab nur noch lust mich sinnlos zu besaufen und alle "drogen" zu nehmen , die man mir anbietet. jap , das find ich klasse. morgen mach ich eeeeendlich wieder was mit sophia. ich hoffe für können zur flasche greifen . ich brauch das gerad einfach. keine ahnung warum. man , ich hör mich ja schon an wie so n junkie. krank. da wo ich heute steh, wollte ich nie stehn. ich hab alkohol und zigaretten verachtet. klasse, was ist aus mir geworden? ich verstehs nicht.

Donnerstag, 1. November 2012

gestern abend bin ich zu T. unglaublich ,dass mama mir das noch erlaubt hat. irgendwie hatte ich den ganzen abend schlechte laune. T und ich bestellten was zu essen und T's vater brachte uns dann dahin. aufm rückweg sah ich M mit seinen freunden. ich war eigentlich noch ganz ok drauf und als wir dann bei T ankamen bekam ich ne SMS von M ' auf geht's nach H' . da stieg ne dicke party und M war da. na toll. wir schmissen bei T die shisha an. das war gerad genau das richtige. M meldete sich den ganzen abend auch nicht mehr, bis er mir dann erzählt hat , dass SV sich an ihn rangemacht hat. interessant. ist ja nicht so , als wär ich früher mit ihr durch dick und dünn gegangen wär. ich bin dann auch nachhause und war total sauer auf mama, dass sie mich da nicht hingelassen hat. am 10.11 ist schon wieder ne party und ich kann nicht hin. super. eifersucht stinkt!

Montag, 29. Oktober 2012

Sonntag, 28. Oktober 2012

waaaaaaas ein scheiß tag. laune ist echt im keller. ich glaub ich hab einfach zu wenig geschlafen. scheiß zeitumstellung. da steh ich im gewissen auf, dass es schon 10 ist und als ich dann unten war, kamen meine eltern mir entgegen und fragen , wieso ich schon wach sei. als meine eltern dann zum brunchen gefahren sind, ohne mich, hab ich mir dann erst mal n paar geraucht. der morgen war garnicht so schlecht, aber als meine eltern dann wieder da waren , hatte ich total miese laune. und als mein bruder dann auch wieder da war, ging garnichts mehr. mein gott, dass meine familie einfach keine versprechen halten kann , schlimm! wie ich es hasse, wenn mein bruder was kommentiert , wenn ich gerad am lernen bin.  es war schon 4, als mir dann einfiel ,dass ich meine 190 zeitungen noch rundbringen musste, die dieses mal doppelt so schwer waren aufgrund der werbung. also hab ich mir dann n mein handy geschnappt L angerufen und zeitungen rumgebracht. die hat meine laune wenigstens n bisschen hochgeschauckelt. als ich dann endlich fertig war, hab ich so ekelige kopfschmerzen und halsschmerzen bekommen. toll , ich will nicht krank werden. übrigens war gestern kiffen ganz cool mit T und JP. ich hab zwar nicht viel gemerkt, aber alleine,dass meine augen feuerrot waren ,fand ich schon cool. oh mein gott, ich opfer. so langsam komm ich mir selber schon richtig asozial vor. aber was solls. wenigstens macht mir das noch spaß.

oma

Samstag, 27. Oktober 2012

heute gehts los. zum ersten mal für mich kiffen mit T und JP. ich freu mich schon . eigentlich wollte ich ja heute was mit LA machen , aber ich hab ihm abgesagt . wisst ihr was? ich vermiss meine beste freundin gerad so richtig. ich hab sie ne woche schon nicht mehr gesehn. ich hab wieder mal so viel zu erzählen und nicht über M. naja, auf gehts!

Freitag, 26. Oktober 2012

so einen verdammt schönen tag mit M gehabt. wir haben die ganze woche nichts zusammen gemacht und in der schule haben wir auch nicht miteinander geredet. aber als wir die woche geschrieben haben , haben wir uns super verstanden. total kalt heute gewesen . wie ich es liebe , wenn ich bei ihm bin und es kalt ist. gemütlich. wir haben geredet - ganz viel und ganz lange. und ich lag dann in seinen armen. ich liebe seinen grünen adidas pulli einfach , den er heute anhatte. der ist so schön weich. als er mich dann geküsst hat, war alles so , wie es sonst nie war. so schön. so richtig schön. ich hab was gefühlt ,was ich sonst noch nie für ihn gefühlt hab. so n krasses kribbeln im bauch. so ein schönes kribbeln im bauch. vorher war es wahrscheinlich immer nur vor aufregung, aber heute.. eigentlich hasse ich es ja, gefühle zu zeigen. ich hasse es wirklich . dementsprechend fand ich es auch nicht so prikelnd, dass er mir wieder gesagt hat , dass er mich liebt. ich hab gelacht und dann ' ich dich auch' gesagt. er ist so süß. ich wollte garnicht mehr fahren , aber dann musste ich los. ich freu mich schon so aufs nächste mal!

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Dienstag, 23. Oktober 2012

toll . schon wieder geht es mit dem gelaber der anderen wieder los. wieder wird geredet. M verarscht mich doch eh wieder nur, wie sies alle so schön sagen. man , ich habs satt. es stärkt mich echt nicht. im gegenteil, es tut verdammt weh. außerdem hat der sich den ganzen tag noch nicht gemeldet. das macht mich stutzig. ich dachte, wenn ich mit ihm zusammen bin , kann ich glücklich sein . aber scheiße. wie gerne ich mal wieder wunschlos glücklich wäre. außerdem vermiss ich sophia. und das echt nicht grad wenig. ich brauch mal wieder jemanden zum reden . aber nicht über M , sondern einfach mal so jemanden zu reden. über die anderen dinge im leben, die auch wichtig sind. immer red ich nur über M. ich kanns ja selber schon nicht mehr hören. es wird auch wieder zeit, dass wochenende wird. ich muss schlafen. heute bin ich beim lernen am schreibtisch eingeschlafen. ätzend. ich hoffe ,dass wochenende wird gut. mal sehen ob ich was mit M mache. aber samstag mach ich erst mal was  mit L.A. ich freu mich schon drauf. ich hoffe sophia kommt mit. halloween ist dann wahrscheinlich auch wieder für mich gelaufen. ich darf nirgends hin. toll. schule fuckt so ab. bin ich froh, wenn ich nicht mehr hin muss. aber ich vermiss meine klasse echt jetzt schon. aber erst mal kann ich mich jetzt aufs schlafen freun'. gute nacht leute

Montag, 22. Oktober 2012

tot müde. der tag hat schon damit angefangen , dass ich nicht ausm bett kam  und total verpennt hab , außerdem hatte ich auch total angst vor unserem ersten schultag. M geht ja auf meine schule und meine stufe meint immer lustig zu sein und alles zu kommentieren was man macht. also kam ich in die schule und bin extra mit L und F aufm schulhof geblieben. M lief ignorant an mir vorbei . ich wusste nicht ,  ob ich das scheiße oder gut finden sollte. als die klingel ertönte betraten wir das schulgebäude und schon kamen mir A.K und M.K entgegen und zack der erste spruch. wie ich sowas hasse. der tag lief auch nicht viel besser weiter. ich bekam 2 arbeiten wieder und beide 4. also  ist stress zuhause angesagt. bin ich froh, wenn ich nicht mehr lernen muss! ich hätte echt nichts gegen schule, aber ich brauch echt meine 12 stunden schlaf. als ich ausm altenheim wieder kam hab ich dann auch was mit T gemacht. er tut mir so leid. verdammt hat der immer n pech. war n super nachmittag mit ihm. als ich dann aber wieder zuhause war, verging mir die laune. papa war wieder da. na toll. wieder nur stress.

Sonntag, 21. Oktober 2012

gestern endlich mal wieder party gemacht. A hat L.I und mir alkohol gekauft. wir haben uns ins industriegebiet gesetzt und alles weggesoffen. wir haben viel geredet. über ihre beste freundin und ihren freund. ich glaub ich hab noch nicht so viel mit ihr geredet. es war schön. als wir dann endlich total betrunken waren gingen wir zur fabrik. auf den ersten blick war keiner da , den wir kannten, aber dann E,T,N,S,L,T,M,R, A und T . eigentlich hatten wir den abend sehr viel spaß bis wir dann alle rausgingen. erst haben wir uns noch super unterhalten , aber M und ich hatten stress und ich konnte das die ganze zeit nicht vergessen , deshalb rief ich ihn an , aber er war wieder mal nicht bereit zu reden. ich bestellte ihn zu stall. L.I und C kamen mit. M war schon zu sehen , also ging ich hin. wir küssten uns und danach kein wort mehr. F,T und S waren auch da. als F ging ,fingen M und S an zu zocken . nervig. endlich kamen sophia uns M.B. ich hab mich soooo gefreut sie endlich wieder zu sehen. und mit T hatte ich auch spaß . als LI und C wieder kamen , weil die eben noch bei J waren , erfuhr ich , dass C mit J schluss gemacht hat,  obwohl L.I und J zusammen waren . C ist so eine scheiß schlampe. ich hasse sie. scheiß stimmung. M war nicht bereit sich bei mir zu entschludigen und ich war auch nicht bereit mich bei ihm zu entschuldigen , also verlief der abend wortlos. ich bin gegangen und er auch . natürlich weiterhin im streit.wir gingen nach  mecces und ich holte mir 2 burger. schließlich war papa auch schon da und L.I und ich fuhren nachhause. gestern nacht hab ich mich dann auch wieder mit M vertragen und heute fahr ich zu ihm. verdammt bin ich nervös.

Samstag, 20. Oktober 2012

toll . der tag ist ja jetzt schon sowasvon gelaufen. eigentlich wollte ich ja was mit M machen , aber mit dem hab ich mich gestern wegen so nem kindergarten gestritten und abends wollte ich dann fabrik mit L.I , was auch noch steht. aber ich will M und sophia sehen . M kann ich knicken und sophia schafft das heute nicht. na toll. manchmal denk ich , ich bin viel zu scheiße zu sophia. ich würd ja gerne viel mehr mit ihr machen ,aber ich weiß nicht , warum das nie klappt. aber wenn wir dann was machen  , wird es immer super. außerdem hab ich ihr versprochen , dass ich die ferien noch mit ihr saufen geh, aber das versprechen konnt ich ja dann auch wohl nicht halten . ich bin ne scheiß freundin

Freitag, 19. Oktober 2012


Es kann so schnell vorbei sein, nur Gott allein weiß, wann wir gehen, wann ist die Zeit reif.
Und es schmerzt, wir könns nicht ertragen, den Liebsten plötzlich leb wohl zu sagen. Wie gern will man für immer jung sein. Wir gehen doch die Erinnerung bleibt. Die schönsten Momente, wie wir gelacht haben, lieber Gott lass mich nicht diese Last tragen. Es tut so weh, wenn ich zurück denk und ich merk, dass das Leben mir nichts schenkt und ich nichts kenn außer dem Leid, wir knien vor dem Sarg, sind traurig und wein. So viele Rosen, so viele Kerzen, so viele hier die nicht loslassen werden. Doch du, mein Freund, wirst für immer ein Teil sein. Wir vermissen dich so sehr !

Glaub mir der Schmerzt frisst mich auf und so nimmt das Leben seinen Lauf, doch du bist unsterblich, für mich unentbehrlich. Du wusstest genau, wie sehr ich dich brauch, wie sehr ich dich brauch !

Ich schau jetzt dein Bild an, ich halt's in der Hand. Die Tränen ich kann sie nicht halten verdammt. Ich hör wie du sprichst, hör wie du lachst, mein Herz, nur dir gehört dieser Platz. Stolz, Güte, Ehre und Mut, floss bei dir durch die Venen im Blut. Ich weiß noch genau, du meintest "pass auf", denn heute geht jeder mit Neid aus dem Haus. Ich dank dir so sehr und dank auch dem Herrn, ich durfte diesen Mann kennen lern, doch ich möchte nichts verstehen, denn er ist gegangen und ich merk das plötzlich wer fehlt. Es sind Narben, die langsam verheilen, ja ich weiß ich war anfangs allein, doch ich denk jetzt an morgen und nicht mehr an gestern und leb jeden Tag als wär es mein letzter !

Glaub mir der Schmerzt frisst mich auf und so nimmt das Leben seinen Lauf, doch du bist unsterblich, für mich unentbehrlich. Du wusstest genau, wie sehr ich dich brauch, wie sehr ich dich brauch !

Ich konnte mich nicht mal verabschieden, du bist gegangen ohne ein Wort und all die Menschen, die wegen dir wach liegen, müssen begreifen du bist jetzt fort !

Glaub mir der Schmerzt frisst mich auf und so nimmt das Leben seinen Lauf, doch du bist unsterblich, für mich unentbehrlich. Du wusstest genau, wie sehr ich dich brauch ! 


endlich wieder zuhause. war doch nicht so schlimm wie ich erst dachte, und ich hätte echt nie gedacht, dass kirche sogar spaß machen kann. ich hab viel nachgedacht die woche. ich war auf eiskalten zigarettenentzug. es war hart aber ich habs überlebt. m und sophia haben wir verdammt gefehlt. es war ein mann da, der uns über seine vergangenheit erzählt hat  - genauso wie die von christiane f. ich fands super interessant und der mann tat mir echt verdammt leid. ich hab wieder viel an oma gedacht. kates oma ist mittwoch gestorben. ich hab mir echt die größte mühe gegeben , sie zu trösten. aber es hat nicht so funktioniert wie ich wollte. ich kanns einfach noch nicht. omas tot ist gerad mal 7 monate her. so blöd sich das auch anhört, aber die muss da ohne mich durchkommen. ich hab da einfach keinen nerv für. ich muss erstmal mit dem tot von meiner oma klarkommen und wie es aussieht schaff ich das noch lange nicht. in der woche hab ich viele neue leute kennengerlernt. einige leute waren klasse, die anderen hätte ich einfach nur in die tonne kloppen können. ich überleg schon , nächstes jahr für 2 wochen mit nach schweden zu fahren. wär doch echt ne super erfahrung. ich war noch nie da und ich will sowieso die ganze welt sehen. da ist schweden doch ein guter anfang. m hat die woche nicht einmal angerufen und überhaupt war er total komisch. mal sehen was dahinter steckt. ich weiß nicht mal , was er die ganze woche so getrieben hat. scheint so ,als hätte ich viel verpasst. ich hoffe das sophia morgen abend wieder zeit hat und wir dann in' entenpark gehen können und sie mich erstmal aufklärt, was so passiert ist.

Sonntag, 14. Oktober 2012

" der größte fehler den du machen kannst , ist dich von der person zu entfernen , mit denen du die beste zeit deines lebens verbracht hast"
so leute, wahrscheinlich der letzte post bis samstag. ab morgen fahr ich 5 tage nach thüringen. ich hab echt null bock drauf. ich hab mich gestern nacht doch noch bei m gemeldet , ich habs einfach nicht mehr ausgehalten und heute haben wir wieder was gemacht. eigentlich wollte ich ihm sagen, dass es nicht so weiter geht mit dem rummachen. ich mein , was ist das denn für ne beziehung? aber dann hat er mich wieder behandelt wie gott. als ich ankam hab ich mich wie immer auf sein bett gesetzt , keine 2 minuten ,da hing er schon wieder an meiner lippe. diesmal haben wir den ganzen tag rumgemacht. verdammt, ich wollte ihm doch sagen,dass es so nicht weiter geht. ich bin so feige. aufjedenfall hat er mir wieder gesagt , dass er mich liebt  , aber ich kann einfach keine gefühle zeigen , deswegen kam nur so ein gefühlskaltes ' ich dich auch '. er ist heute so süß mit mir umgegangen. und das mit dem küssen hat er echt drauf. er weiß wo meine schwachstellen sind. wiedereinmal war er in meinem BH! ich will nicht wissen , was er macht, wenn wir uns samstag wieder sehn. naja, ich musste dann auch schon um halb 6 wieder los, da ich mich noch mit sophia treffen wollte. als ich mich verabschiedete sagte er einfach arrogant und eiskalt ' viel spaß und pass auf dich auf'. erst war ich sauer, aber dann hab ich gemerkt, dass ich ihn jetzt schon vermisse. mit sophia im entenpark angekommen , rauchten wir eine nach der anderen zigarette weg. herrlich. es tat verdammt gut. aber da wurd mir klar, dass m eigentlich nichts über mich weiß. er weiß nichts von dem blog, er weiß nichts von dem rauchen und er weiß auch nichts von meinem frauenarzttermin nächste woche. er weiß eigentlich garnichts über mich. es war schön im entenpark nur leider arschkalt ,also liefen wir nach burger king. ich loggte mich mit meinem handy bei facebook ein und dann war da die nachricht, die mich so verdammt geschockt hat. se schreibt ' du hast ja auch n blog:o' . ich dachte ,jetzt kann ich meinen blog vergessen und ihn sofort löschen , aber ich hab glück ,dass selina selber so senitmental ist. ihr vertrau ich sogar  noch ein bisschen. vor 2 jahren oder so ,hab ich mich super mit ihr verstanden , fast so gut wie mit kate aber dann hat uns so ein dummer streit auseinander gerissen. ich guck gerad '2012' auf pro7 und sollte wirklich dieses jahr die welt untergehn , hab ich alles geschafft ,was ich mir im leben erträumt hab . außer das ich endlich mal dünn bin . ich hab einen freund , den ich über alles liebe , eine beste freundin , die mir einfach alles bedeutet und nen besten freund dem ich vertrauen kann und auch noch super viel spaß haben kann. nen super vater , n klasse bruder und die beste mutter der welt. was will man mehr? achja, dieses scheiß jahr hat ja mein glück auseinander gerissen , hat ich schon fast wieder vergessen. ich hab keine ahnung was diese woche mit mir und m machen wird. ich hab angst ,dass er noch mit ner' anderen perle abgeht. ich weiß nicht,was ich dann machen würde. das wär das schlimmste für mich . scheiße, ich denk schon wieder viel zu negativ. ich geb mir einfach größte mühe ihm zu vertrauen. mal sehn! tschüss leute, und bleibt meinem blog treu - bis in 6 tagen♥

Samstag, 13. Oktober 2012

und dann plötzlich erinnerst du dich wieder an jedes wort, an jede berührung, an jedes versprechen jede lüge die er dir gab 

ganz guten tag mit t gehabt. wir haben viel zusammen gelacht. mit ihm wirds echt nie langweilig. aber dann fragt m mich , ob er heute auf m.k party gehn soll . verdammt, er weiß doch , wie sehr ich die da alle hasse. aber ich kann ihn ja nicht verbieten , mit seinen jungs n bisschen zu feiern, schließlich bin ich auch gerne mit meinen mädels weg und betrink mich einfach grundlos. m hat sich dann ne stunde nicht gemeldet und ich bin am kabel gedreht, ich hab mir echt die schlimmsten sachen ausgemalt. endlich. ne SMS von ihm. weil ich so sauer war und ich angst hatte das tt auch da ist, hab ich ihm dann geschrieben , dass ich zu t fahre. er kanns nicht haben wenn ich was mit ihm mache. süß irgendwie, aber es nervt schon , dass ich ihm nie sagen kann , dass ich gerad bei t bin , weil ich weiß ,dass er dann scheiße zu mir sein wird. der rest von unserem SMS gespräch lief dann so - ich : ich fahr jetzt zu t ♥ er: .. nicht!♥ ich : doch ♥ er: :)♥ ich:♥ er: akku gleich leer♥ ich: jo tschau♥ er: hr ne:*
man , wieso kann ich ihm einfach nicht mal vertrauen? ich bin jetzt schon am zweifeln , ob das mit uns überhaupt sinn macht. ich mein , sein akku ist doch bestimmt nicht leer, wenn er ne stunde davor noch zuhause war. ich will ihm ja vertrauen aber nachdem , was er damals alles so abgezogen hat, kann ich das einfach  nicht, aber um sauer zu sein , lieb' ich ihn einfach zu sehr. ich hab schon wieder n verdammt schlechtes gewissen , aber ich kann ihm jetzt einfach nicht schreiben. als t mich nachhause gebracht hat, hab ich dann direkt sophia angerufen. schön ihre stimme zuhören. wie gern ich sie jetzt neben mir hätte. sie ist wahrscheinlich die einzige die mich versteht. ich vertrau ihr blind. montag fahr ich für 5 tage weg und ich könnte schon wieder so losheuln'. ich hab einfach keine lust. ich vermiss sophia und m ja jetzt schon wie bescheuert. in diesem scheiß kloster kann ich ja noch nicht mal simsen. toll. das wird ne verdammt harte woche. vorallendingen ,weil ich nicht weiß , was m macht. ich fühl mich schlecht. bin ich so ne schlechte freundin oder hab ich das recht eifersüchtig zu sein? wenn ich wieder da bin muss ich mich mal wieder richtig mit sophia und co betrinken . das brauch ich jetzt. es fehlt mir endlich mal wieder so richtig glücklich zu sein und in dem letzten halben jahr hab ich das gefühl, dass ich das nur noch mit alkohol sein kann. ich kann einfach alles um mich rum vergessen ! ALLES. für einen moment sogar oma. 

Freitag, 12. Oktober 2012

heute n  verdammt schönen tag mit m gehabt, aber irgendwie geht das alles ein bisschen schnell. als ich bei ihm ankam gabs einen begrüßungkuss, so wie ja eigentlich in jeder beziehung. in seinem zimmer setz ich mich auf sein bett und er daneben . er macht den fernseher an und wir liegen hand in hand da und ich in seinen armen. saka klingelt und er geht zur tür um ihm irgend so ein spiel zu geben. als er wieder ins zimmer kommt küsst er mich und wir machen rum. danach lagen wir wieder da, hand in hand und ich in seinen armen. wir lachten über die sendung , die gerad im fernseh lief. es ist so schön in seinen armen. ich liebe seine nähe. als der film um 20:15 uhr los geht, lecken wir nur noch rum. und plötzlich geht er mir in den BH. ich war aber zu feige mich davor zu wehren und es war mir auch zu doof, ich mein, es ist ja mein freund. das darf er doch dann auch oder? der abend war total schön und ich habs genossen und jetzt vermiss ich ihn schon wieder. er hat mich süchtig gemacht, süchtig nach ihm. ich liebe ihn. ich liebe ihn so sehr, dass es schon wieder weh tut.

Donnerstag, 11. Oktober 2012



Und auf einmal wir dir klar, dass du nur noch an "ihn" denken kannst,er der Einzige ist, auf dessen Nachricht du wartest, er der Einzige ist,bei dem du automatisch grinsen musst und er der Einzige ist, der dich versteht. Ja, auf einmal wird dir klar, dass "er" der Einzige für dich ist.
ich habs geschafft. nach 1 1/2 jahren gehört er endlich mir. ich bin gerad so glücklich. gestern war einfach nur  schön. als ich bei ihm ankam , gab er mir direkt ein kuss. dann gingen wir in sein zimmer und er war noch am fifa zocken. ich saß mich aufs bett und er ganz nah neben mir. wir redeten ein bisschen und dann küsste er mich. also haben wir rumgemacht und dann hat er mir gesagt ,dass er mich liebt und das er gerne mit mir zusammen sein will. natürlich ,sagte ich ja. er küsste mich wieder und er nahm meine hand. danach lagen wir hand in hand bei ihm im bett.  ich auf seiner brust. wir guckten fernsehen und das treffen ging wortlos weiter. schön  wortlos. ich habs genossen. ich musste los, also  gingen wir zur tür und dann noch ein abschiedskuss und tschüss. sophia hat mich mal wieder abgeholt und schlief dann auch direkt bei mir. man , ich liebe die beiden! 10.10.12 , ein geiles datum oder?

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Dienstag, 9. Oktober 2012

ich freu mich so auf den winter. ich hoffe es schneit dieses jahr wieder so , wie vor 2 jahren. ich liebe den winter einfach . dicke sachen anziehen, vorm kamin sitzen, wintergefühle, kakao,sophia! ich hoffe es wird der perfekte winter. dieses jahr schon so viel scheiße gebaut. klar , ich vermiss meine oma und werde  ohne sie an weihnachten totunglücklich sein, aber ich muss lernen , das beste draus zu machen . ich weiß sie hätte sich das mehr als alles andere gewünscht und das ich glücklich bin. schwer ohne sie. aber wer weiß?! vielleicht verbring ich diesen winter ja schon mit M! zumindest wär es mit das beste, was mir passieren kann. verdammt, heute ist schon wieder so n sentimentaler abend. eigentlich liebe ich solche abende. da hab ich immer so eine romantische stimmung, aber heute ist der abend irgendwie total komisch. ich versteh nicht, warum ich jetzt nicht verdammt glücklich bin. ich mein , ich hab alles, was ich mir schon seit einem jahr wünsche, außer oma. oma, komm wieder. ich kann nicht mehr ohne dich. ich vermiss dich so unendlich. weißt du noch , wie du gesagt hast ,ich soll nicht traurig sein , wenn du den löffel abgibst? ich hab immer gedacht , dass du mich nicht so schnell verlässt und jetzt? ich bin wie ein häufchen elend ohne dich. ich bin traurig. traurig wie nie. ich will dich wieder bei mir. du hast mir mut gemacht. du hast mir immer wieder klar gemacht, wie schön das leben sein kann. klar, meine freunde machen mir das leben eigentlich fast perfekt,aber zu meinem glück fehlst du einfach. ich liebe dich
fuck . der tag hat so verdammt gut mit s angefangen und das treffen hat auch super geendet. wir haben mal wieder geredet , ohne ende. als ich nachhause bin rief N und hat mich gefragt , ob ich noch lust hätte vorbei zukommen. also bin ich hin. sie bohrte schon wieder so  nach wegen gestern. ich hasse es, dass sie immer alles hinterfragen muss. ich war schon von anfang an schlecht gelaunt und komischer weise traurig. m ist schon wie so eine sucht für mich, ich vermisse ihn. naja, aufjedenfall haben wir uns einwenig gestritten und ich bin schon um halb 9 nachhause. jetzt sitz ich hier , mit tränen in den augen. verdammt wieso? ich guck gerad die wilden kerle. ich liebe diesen film so. ich freu mich schon auf morgen und bin diesmal auch nicht so aufgeregt. mal gucken wie das wird,ich hoffe gut

Montag, 8. Oktober 2012

der tag hätte nicht perfekter sein können. verdammt , ich bin sooo glücklich . seit langem wieder! am bahnhof angekommen holen mich s und s ab. zuerst sind wir nach burger king. ich war so verdammt aufgeregt. seit gestern konnt ich einfach an nichts anderes mehr denken. hoah, ich bin immernoch so aufgeregt. naja, weiter im text. dann haben die beiden mich zu ihm gebracht. erst dachte ich ,dass ich das haus nicht wieder finde , aber als ich dann angekommen bin , war ich so verdammt nervös. ich hab mich ne gefühlte halbe stunde darauf vorbereitet, wie ich überhaupt da ankommen soll und was ich sagen soll. auf gehts. als ich die einfahrt betrete seh ich ihn schon, er hat draußen auf mich gewartet. wir gehen rein und ich setz mich auf sein bett. er neben mir. der fernseher lief schon. trotz dem ganzen fußballzeugs hat er  n verdammt gemütliches zimmer. wir haben uns ganz lange unterhalt. zwischendurch immer diese peinlichen redepausen . wie ich das hasse. wir saßen nah beinander. seine nähe hat mir verdammt gut getan. die aufregung war auch schon nach der ersten halben stunde verflogen. wir haben noch ganz lange tv geguckt ,bis s mir dann ne SMS geschrieben hat , dass sie schon da sei. ich war ehrlich gesagt froh, da meine blase sich zu platzen neigte. als er mich zu tür brachte umarmten wir uns und als ich gerade wegs auf die tür zusteuern wollte, hielt er mich fest und dann küsste er mich. ich bin  auf wolke 7.  egal wie scheiße sich das jetzt anhört.verdammt , ich liebe diesen jungen. über alles. s hatte wie immer recht. wär sie nicht gewesen ,hätte ich glaub ich abgesagt♥
heute ist montag. fuck , ich bin so aufgeregt! heute treff ich mich mit m. bis gerad war sophia da. der gestrige tag war einfach nur klasse. endlich mal wieder herzlich gelacht und stundenlang geredet. es war einfach klasse. sie hat mich auf heute vorbereitet. trotzdem hab ich einfach nur angst und bin total aufgeregt. würde es wenigstens regnen. regen ist so romantisch, meiner meinung nach. es könnte so viel peinliches passieren. naja, ich versuch jetzt positiv zu denken. ich mach mich jetzt mal fertig und dann  gehts los.

Samstag, 6. Oktober 2012

heute morgen wieder mit mama gestritten. wie jedesmal wenn papa nicht zuhause ist. ich hab n schlechtes gewissen. wie ich sie angeschrien hab. es tut mir leid verdammt. mama ,ich liebe dich! gerade ausm' kino wieder da. schutzengel ist n verdammt toller film. es war n verdammt langer tag. ein schöner tag und jetzt sitz ich wieder hier und  denk über montag nach. naja, montag ist noch lange hin. morgen treff ich mich erstmal wieder mit sophia! ich freu mich so , sie endlich wieder zusehen! das wird n klasse tag , das weiß ich jetzt schon.  ich kann nicht zu oft sagen,wie sehr ich sie liebe. sie ist das größte was ich hab und ich bin so verdammt stolz auf fast alles was sie macht! unserer erstes treffen war verdammt unorganisiert. ich bin mit zug in die nachbarstadt und hab  an meinem gleis auf sie gewartet. aber sie kam und kam nicht und da sie auch kein handy hatte, konnte ich sie auch nicht anrufen. ich ging zum haupteingang um dort auf sie zu warten. ich traf noch m und t , die mit mir dann noch ein wenig warteten. die beiden gingen und ich rief kate an. ich dachte sophia hätte mich versetzt. um sicher zu gehen ,dass sie wirklich nicht da war, ging ich nochmal zu einem anderen gleis ,dass direkt am busbahnhof war und da saß sie dann auf der bank und wartete auf mich. als wir uns begrüßt hatten , fing ich direkt von so einem typen an , den ich super süß fand. wir haben unendlich viel geredet und sind dann auch direkt in' bk rein ,was inzwischen irgendwie unser stammplatz ist. der nachmittag war um und ich musste dann auch schon wieder zum bahnhof. sie begleitete mich und wir mussten noch warten. max war auch da, schließlich wartete er auch mit uns. und plötzlich kam der super süße typ auch zu uns , wegen max. verdammt war ich nervös. den tag werd ich wohl nie vergessen.  ich liebe dich !

Freitag, 5. Oktober 2012

verdammt, ich bin so aufgeregt! montag ist es endlich so weit. m und ich treffen uns zum ersten mal alleine. ich hab angst , dass ich irgendwas falsch mache und er danach nie wieder was mit mir zutun haben will. ich hoffe er küsst mich. in ner woche fahr ich schon wieder weg und ich will ihn garnicht alleine zurück lassen mit den ganzen bitches in meiner stadt. aber ich muss lernen ihm zu vertrauen. ich denke er meint es endlich mal ernst. außerdem vermiss ich meine beste freudin. wir haben uns schon so lange nicht mehr gesehn! ich vermisse das lachen mit ihr und das endlose reden. ich hab ihr so verdammt viel zu erzählen. ich bin viel zu viel mit mir selbst beschäftig. scheiße.


Donnerstag, 4. Oktober 2012

Mittwoch, 3. Oktober 2012

                                                                   Die Zigaretten schmecken nachts besser, 
wenn der Körper gähnt und die Augenlider flattern.
Die bleichen Beine baumeln vom Fensterbrett,
ich sehe drei Sterne und direkt daneben erwacht die Sonne. 
Sie findet den Weg langsamer, wie der Mond gestern abend.. 
aber das ist ok , denn so lange stopt mein Drama nicht. 
...that i love so much.

please take me anywhere but here

Dienstag, 2. Oktober 2012

schlechtes gefühl. kann sich alles innerhalb einen tages verändern? scheiße. ich will dich nicht verlieren , wegen dieser schlampe. ich liebe dich verdammt nochmal. schon die ganze zeit sitze ich hier und warte auf eine SMS von dir. du gehst mir nicht mehr aus dem kopf. schon seit monaten nicht mehr. ich wusste garnicht, dass es so eine liebe gibt, die so stark ist, dass es schon wehtut. hoa, ich liebe dich einfach, aber ob es bei dir genauso ist, weißt leider nur du. oder weißt selbst du das nicht so genau? verdammt. ich brauch dich, wie die luft zum atmen, wie das essen an mädelsabenden,wie das lachen mit sophia,wie der alkohol auf den partys,wie meine millionen kissen beim schlafen! ich liebe dich

Montag, 1. Oktober 2012

Mich kann nur Liebe retten
und ich geb nicht auf
Mich kann nur Liebe retten
denn ich weiß genau
Mich kann nur Liebe retten

Ich bin nicht alleine
denn eigentlich wartet jemand irgendwo auf mich
und da ist ein Ort, wo ich keinen stör
Eine Art zu Hause, wo ich hingehör

Mich kann nur Liebe retten

Sonntag, 30. September 2012


leute, ich habs verstanden. ihr seid natürlich alle für mich da , wenn er mich wieder verarscht. ist klar. aber was ist , wenn es diesmal nicht so ist? was ist, wenn er mich wirklich liebt ? was ist, wenn ich wirklich die einzige für ihn bin? ich hoffe es, denn für mich  ist er der einzige, ich würd ihn niemals verarschen und ich liebe ihn . sehr. mit jedem tag wo er mir sagt, dass er mich liebt ,wirds mehr. ich freu mich schon wenn wir uns sehen. auf den winter  - vielleicht auch mit ihm! ich wünsche es mir so sehr. ich meine  , ich hab jetzt ein- einhalb jahre um ihn gekämpft. ich hab keine lust mehr. ein krummes ding und ich lass ihn gehn . versprochen leute. aber lasst mich doch einmal wissen, wie es ist  von ihm geliebt zu werden.

Sonntag, 23. September 2012


wuaaaaaaaah , ich liebe ihn!!

Donnerstag, 20. September 2012

Es kann komm was will, 
ich bleib auf der Bahn. 
Ich suche das Ziel
und komm nicht an.

Und manchmal glaub ich,
ich geh wie auf Schienen.
Ich folg dem Weg, 
doch will da gar nicht hin.

Und weiß jetzt,
auf dem Weg, auf dem ich lauf
bin ich an so vielen vorbeigerauscht.
Auf dem Weg liegt was ich such
ich schau jetzt hin, 
ich lass es endlich.. 
Auf dem Weg, auf dem ich lauf,
bin ich an vielen vorbeigerauscht. 
Auf dem Weg liegt was ich such
ich schau jetzt hin,
ich lass es endlich zu.


Mittwoch, 19. September 2012


Sonntag, 2. September 2012

lieber M,
ich muss dir jetzt echt mal was sagen. du bist einfach nur scheiße , n arschloch , n möchtegern und was ich nicht alles weiß , aber wie zum teufel schaffst du es, mir jedes mal wieder den kopf verdrehn? nicht zum ersten mal fall ich auf dich rein und du tust mir immer und immer wieder. egal wie viel mühe ich mir gebe , dich zu vergessen , immer wieder scheiter ich dran . wieso jede andere außer mir? ich weiß , liebe kann man nicht erzwingen, aber du raubst mir jeden nerv. kaum schaff ich es , dir nicht mehr zu schreiben , bist du schon wieder da. gestern war der schönste abend in meinem leben , dass muss ich wirklich zugeben , aber heute hast du es wieder einmal geschafft, mir verdammt wehzutun. red am besten nie wieder mit mir oder guck mich auch nicht an , dass macht dich nämlich auch nicht schöner. ich bin sauer. nicht auf dich , sondern auf mich. wir hatten wirklich lustige zeiten zusammen , ja , aber irgendwann muss das buch doch endlich mal zuende sein.  das wollt ich nur mal kurz loswerden. 
ich liebe dich 

Sonntag, 26. August 2012


M  - ich liebe dich



Donnerstag, 16. August 2012

Im Grunde wollen wir Menschen nur einem anderen Menschen nahe sein. Wir möchten für jemanden die Welt sein und von jemand genommen werden, wie wir sind mit all unseren Fehlern und das ganze hin und her davor und all die Distanz, die man aufbaut zeigt nur, dass man es ernst meint und testen möchte, ob der andere auch trotzdem näher kommt und die Grenzen überschreitet, wobei dieses Theater manchmal sehr überflüssig ist. Jeder von uns hat sich einen Menschen ausgesucht, dem er nahe sein möchte und an denen Menschen hängen wir auch meistens eine lange Zeit egal wie alt wir sind. Dieser Mensch kann uns noch so sehr wehtun, uns noch so sehr ignorieren, uns noch so oft versetzen & wir lieben ihn trotzdem, weil wir genau eines brauchen: Jemandem nahe sein.

der sommer nimmt solangsam sein ende. eigentlich war es ja ein super sommer , mit einem lustigen urlaub. wie jeden sommer haben die mädels und ich nicht geschafft, was wir uns eigentlich vorgenommen hatten ,aber was solls. nett war er trotzdem. ich muss unbedingt noch was mit S unternehmen , sonst dreh ich noch durch. die ersten 2 wochen waren schon super durch geplant - warme tage am see sollten statt finden mit F und N, aber dann ist N nach polen gefahren. da blieben nur noch F und ich übrig . auch gut. wir hatten wirklich gute tage zu zweit. mitte der zweiten woche ist dann endlich S wieder gekommen . wie ich sie vermisst hab. wir hatten uns so viel zu erzählen. ich liebe es mit ihr stundenlang zu quatschen. jeder tag nimmt ein ende, so fand der auch eins. dritte woche ging es dann an die nordsee für zwei wochen. selten so wenig lust zu irgendwas gehabt. hans kam mit seiner familie, also wurden die abende echt lustig und mit hans kann man echt gut reden. er war der ersatz für S in den zwei wochen , wo ich sie vermissen musste. es war ein super süßer typ da, wo ich zuerst dachte, mich in ihn verguckt zu haben .  wir hatten echt zwei mehr oder weniger super abende mit ihm , P und K , bis wir uns gestritten haben. er ist nachhause gefahren ,also heißt es wieder - langeweile pur! dachte ich .. SV ist gekommen ,also war ich nicht mehr so schüchtern und wir gingen zu den typen , die ich letztes jahr schon kennengelernt hatte. den kompletten nächsten abend haben wir mit denen verbracht. das war verdammt lustig und da war ein junge , der irgendwie besonders ist. wir haben uns super verstanden , dem entsprechend fiel der abschied auch ein wenig schwieriger , auch wenn es keiner so wirklich zugeben wollte.  wieder zuhause angekommen , gings auch direkt schon wieder los zum see mit gedanken bei J. zuerst schreiben wir ein paar tage lang , doch dann nichts mehr. irgendwie bin ich enttäuscht und ich vermiss ihn. treffen mit S steht an! ich freu mich . es war wie immer supi . ich schreib wieder mit M - mein fehler. schützenfest steht an. vorher ein bisschen getrunken mit freunden und dann auf. auf dem weg dort hin treff ich M. es tat gut ihn wieder zu sehn. perfekten abend gehabt . die letzten  warmen tage werden jetzt noch mit den mädels genossen und dann heißt es - zehnte klasse ich komme. wünscht mir glück!
damn ,damn ,damn what i'd do to have you here,here,herei wish you were heredamn ,damn ,damn what i'd do to have you near,near,neari wish you were here

Montag, 6. August 2012


und ich will ohne dich , nicht ohne dich!

Montag, 2. Juli 2012


und als du gegangen bist, hast du alles von mir mitgenommen

Sonntag, 1. Juli 2012

Ich habe immer gedacht, dass Träume nicht von Bedeutung sind und nichts weiter als Vorstellungen sind. Doch ich habe begriffen, dass Träume mehr sind. Träume sagen dir, wovor du Angst hast oder was du gerne erleben willst. Träume zeigen dir, wie es in deinem Herzen aussieht - ob es glücklich ist oder unglücklich, wonach es sich sehnt oder wovon es genug hat - Träume sind der Weg in deine Seele, die dir so ihr Wünsche und Ängste mitteilt. Träume bedeuten viel und sind nicht nur Vorstellungen. Träume sollte man ernst nehmen, denn sie kommen von der Seele und dem Herzen und nicht aus dem Nichts.

Dienstag, 26. Juni 2012

die dinge im leben entwickeln sich erstens ein wenig zufällig, zweitens ein wenig, weil man möchte, daß sie sich so entwickeln, und dann steckt da noch drittens ein bisschen schicksal dahinter.

Montag, 25. Juni 2012

Unser Leben besteht aus Millionen von Entscheidungen. Doch ob sie gut waren oder schlecht, das merken wir - wenn überhaupt - erst im Nachhinein. Woher hätte man es vorher auch besser wissen sollen? Und woher wollen wir wissen, dass es besser gewesen wäre, eine andere Entscheidung zu treffen? Manchmal entscheiden wir uns zu spät, manchmal zu früh, und manchmal genau rechtzeitig. Das kann größere Folgen haben, als man denkt. Doch eins haben alle Entscheidungen gemeinsam: Man kann sie nicht rückgängig machen, allerhöchstens das Ergebnis verbessern

Donnerstag, 21. Juni 2012

Du wirst vielleicht nicht seine Erste, seine Letzte oder seine Einzige sein. Vielleicht hat er schon geliebt & vielleicht wird er es wieder tun. Aber wenn er dich jetzt liebt, was spielt da noch eine Rolle? Er ist nicht perfekt, du bist es auch nicht. Und ihr beide werdet niemals perfekt sein. Er ist menschlich. Macht Fehler. Aber wenn er dich zum Lachen bringen kann, halte ihn fest und gib ihm alles was du ihm geben kannst. Er ist vielleicht kein Poet. Und er wird nicht jeden Moment an dich denken. Doch er gibt dir einen Teil von sich, von dem er weiß, dass du ihn zerstören könntest. Verletze ihn nicht. Verändere ihn nicht. Und erwarte nicht mehr von ihm, als er dir geben kann. Lächel, wenn er dich glücklich macht. Schrei, wenn er dich verrückt macht. Und vermisse ihn, wenn er nicht da ist 

Mittwoch, 20. Juni 2012

kapitel #7

ich weiß garnicht wie ich anfangen soll. kate und ich haben uns einfach auseinander gelebt. ich dachte immer unsere freundschaft würde für immer was besonderes sein, doch das ist leider nicht der fall. mittlerweile nervt sie mich nur noch  mit ihrer überheblichen art und ihrem hinterhältigem verhalten. danke L , dass du sie zu dem gemacht hast, was sie jetzt ist - meiner meinung nach eine schlampe. ich weiß, dass man sowas nicht über die 'beste' freundin sagt, aber wenn ihr sie persönlich kennen würdet , würdet ihr mich verstehn. sie schlägt andere wege ein. wege , die ich nicht gehen möchte. wir hatten schöne zeiten - die besten meines lebens um ein zu gestehen, doch es beginnt ein neues kapitel. wie gerne ich die zeit wieder zurück drehn würde, aber es geht nun mal nicht. sie hat jetzt ein eigenes kapitel begonnen, in dem sie nicht möchte, dass ich darin vorkomme. klar , ich vermisse sie. doch was soll man machen ?! alles hat ein ende und unseres kommt jetzt. ich bin auch selber schuld. ich hätte mich mehr mit ihr beschäftigen sollen , aber dazu hatte ich in der letzten zeit, einfach keine zeit. vielleicht kommen wir uns irgendwann wieder näher und können die schöne zeit wiederholen, aber immoment seh ich das in weiter ferne. deswegen beende ich auch das buch auf diesem blog. ich hoffe es folgt noch ein zweiter teil.
ich liebe dich kate - trotz allem

philipp poisel - wo fängt dein himmel an?

Zu meinem Engel gebetet, für kein anderes Mädchen gelacht
Tausend Stunden gewartet, hat alles nichts gebracht
Zwanzig Briefe geschrieben, bis einer gut genug war für dich
Hallo wie geht's dir? denkst du manchmal an mich? - manchmal

Wie sieht der Himmel aus, der jetzt über dir steht?
Dort wo die Sonne, im Sommer nicht untergeht
Wo fängt dein Himmel an und wo hört er auf?
Wenn er weit genug reicht, macht dann das Meer
 zwischen uns nichts mehr aus?
Du fehlst mir , oh du fehlst mir

Na, Na, Na, Na, Na, Dam, Dam, Dam, Dam, Dam

Alle Uhren auf Anfang, ich kann nich' mehr sehn.
Seit ich dich getroffen hab, bleibt mein Herz manchmal stehn. - manchmal

Wie sieht der Himmel aus, der jetzt über dir steht?
Dort wo die Sonne, im Sommer nicht untergeht
Wo fängt dein Himmel an und wo hört er auf?
Wenn er weit genug reicht, macht dann das Meer
 zwischen uns nichts mehr aus?
Du fehlst mir , oh du fehlst mir

Na, Na, Na, Na, Na, Dam, Dam, Dam, Dam, Dam

Wie sieht der Himmel aus, der jetzt über dir steht?
Dort wo die Sonne, im Sommer nicht untergeht
Wo fängt dein Himmel an und wo hört er auf?
Wenn er weit genug reicht, macht dann das Meer
 zwischen uns nichts mehr aus?
Du fehlst mir , oh du fehlst mir...

Dienstag, 19. Juni 2012

als wärs erst gestern gewesen


samstag, 17.3.2012:
gegen 10 - ein anruf von omas nachbarn. mein bruder geht dran. ' na klar ist papa da, ich geb ihnen den mal'. er rennt los zu papa. papa kommt in die küche, schlüssel in der hand im totalen stress. die angst steht ihm in den augen geschrieben. 'michelle , du bleibst heute zuhause, irgendwas stimmt mit oma nicht'. mein bruder geht nach unten, zu unserer anderen oma. im badezimmer vor dem spiegel bleibe ich wie angewurzelt stehn. tausend gedanken schießen mir durch den kopf: ist sie gefallen? oder gestorben? ich hätte sie einfach überreden sollen zum arzt zu gehn. tränen steigen mir in die augen. ich hab angst
gegen halb 11 - ich habs mir inzwischen gemühtlich gemacht auf der couch mit laptop auf dem schoß. ein bisschen im sozialen netzwerk rumstöbern + ein bisschen in den gruppen schreiben. gerade eine nette unterhaltung mit M gehabt, schließlich klingt sich auch N ein. ich schaff es nicht ein lächeln übers gesicht zu bringen, als ich seinen kommentar lese, aber irgendwie hat es mich trotzdem gefreut.
oma von unten kommt hoch. sie rennt die treppen hoch. im wohnzimmer angekommen beginnt sie ihren satz mit ' es ist was schreckliches passiert '. ich seh die tränen die langsam über ihre wangen kullern. ' oma ist gestorben ..'. ich höre auf zu atmen und hoffe, dass sie nur scherze macht, aber ich wusste, dass sie es ernst meinte. ich breche in den armen meiner oma in tränen aus. ich denke nicht mehr. ich weine nur noch. oma nimmt mich bei der hand und will mich mit nach unten nehmen. zuerst bleib ich stur auf dem sofa sitzen, doch dann sagte oma , dass sie nicht möchte, das ich alleine bin und ich erhebte mich. die knie zittern. mein bruder wusste noch nicht bescheid. als wir unten angekommen waren , berichtete oma ihm davon. alle 3 weinen wir zusammen. ich kanns einfach nicht begreifen, 2 tage davor, hatte ich doch noch mit ihr telefoniert. ich steh auf um mich nach draußen  auf die treppe zu setzen. ich rufe kate an, um ihr zu berichten, was passiert war. wars nur doofes gerede von ihr, dass sie sagte, das sie es nicht fassen könne und das ich sie nicht verarschen sollte? damit sie nicht merkt, dass ich weine, lege ich lieber auf. inzwischen ist auch mein onkel bei uns angekommen, er nimmt mich wieder mit rein. ich steige die treppen hinauf um mir eine jogginghose anzuziehen. angekommen im wohnzimmer nehm ich mir den laptop. der unperfekteste zeitpunkt, ich weiß, aber ich musste doch M erzählen , was passiert war. er mit seinem gespielten mitleid. ich steige wieder die treppen hinunter. ich lege mich in den arm meiner oma. eigentlich wollte ich allein sein. niemanden bei mir haben, aber ich wusste , ich muss für meinen bruder da sein. ich war ihm garkeine hilfe. ich weine. die ganze zeit mit ihr schwirrt mir durch den kopf. oma macht mir einen beruhigungstee, der nicht nur nichts hilft, sondern auch wiederlich ist. ich sitze einfach nur da und starre die decke an, mit meinen gedanken bei oma. hätte ich anders handeln sollen? hätte ich mehr für sie da sein sollen? ich mache mir vorwürfe. opa kommt von seinem einkauf wieder. es gibt pizza. am tisch versuch ich meine tränen zu unterdrücken , doch es geht einfach nicht. ich fange wieder an zu weinen  und lasse die pizza unberührt. ich setze mich in den sessel und warte weinend die zeit ab. wann kommen papa und mama endlich wieder? mama hat extra ihre langersehnte shoppingtour abgebrochen um für , papa , meinen bruder + mich da zu sein. als ich wieder auf dem sofa platz genommen habe, kommt mein papa wieder. ich hab gesehn , wie traurig er war, doch er weinte nicht. er setzt sich zu mir, nimmt mich in den arm und sagt nur ' oma hatte keine schmerzen '. das glaub ich ihm nicht, doch ich sage nichts und weine. irgendwann bin ich dann für eine halbe stunde eingenickt, ich weiß allerdings nicht, wie ich das gemacht habe. als ich aufwache sitzen meine tanten , papa , oma + opa zusammen am tisch und lachen zusammen ,als wäre das alles gerad nicht passiert. ich bleibe liegen und wieder denk ich an oma, die jetzt vermutlich schon wieder oben bei opa ist. ach wie ich sie jetzt schon vermisse. mir kullern die tränen erneut über die wange, aber keiner bekommt etwas mit. papa , mama , mein bruder + ich gehn zurück in unsere wohnung. alle setzen sich aufs sofa. schon läuft wieder der fernseher. mein bruder an seinem laptop, ich an meinem , mama liest + papa schaut tv. was wohl gerade in seinem kopf vorgeht? er hat jetzt beide elternteile verloren. gegen 22 uhr geh ich rauf in mein zimmer. ich hab mich ein wenig versucht, mit musik aufzumuntern , aber nichts klappt. einen abend noch zu vor sagte ich noch zu S: wenn ich einmal nicht weiß , wo ich abends hingehen soll , geh ich zu oma.
das wars wohl damit. 3 nachrichtenfenster sind offen - T, M und M. T wollte unbedingt zu mir kommen und wahrscheinlich wieder ne runde mit mir lachen. versteht er nicht , dass er nervt und ich mit niemanden reden möchte? wie immer versteht er das nicht, ist ja klar. M erzählt mir von den Fußballergebnissen vom vortag. weil er es ist, muss ich kurz lächeln. ich klappe meinen laptop zu und geh zu bett. ein letzter blick auf mein handy - M. ich freu mich , dass er mir schreibt. eine kurze und herzlose antwort bekommt er zurück. nächste SMS. ich antworte ihm nicht. ich lausche einfach nur der musik , die in meinen ohren spielt. philipp poisel - wo fängt dein himmel an? - sofort kam alles wieder hoch und ich weine, wie noch nie. mein papa hat das mitbekommen und kommt nach oben. er setzt sich auf meine bettkante und streichelt mir über den rücken. er geht wieder die treppe runter. schon  steht mama in meinem zimmer. sie legt sich zu mir ins bett und ich lege mich in ihrem arm. so haben wir das früher auch immer gemacht, wenn einer traurig war. es tat so gut. sie redete nicht viel , sie sagt nur,  dass oma es nicht gewollt hätte, wenn ich weine. aber was soll ich denn machen? ich vermisse sie so sehr. mama wirft TKKG ein. sie bleibt die ganze nacht bei mir. gegen 5 bin ich eingeschlafen, als ich wieder wach geworden war, war mama nicht mehr da. ich ging nach unten. alle saßen zusammen im wohnzimmer , wie im vortag. ich geh duschen. gegen 14 uhr kommen meine onkel und tanten. unteranderem auch meine cousine , die genauso alt ist wie ich. ich und meine cousine sind den ganzen nachmittag alleine  , da meine eltern + der rest zu den vermietern gefahren sind, damit sie besprechen können , wie es weiter geht. ich hab schon die ganze zeit n kloß im hals.  meine cousine + ich reden viel über oma. wir begeben uns zu einer dönerbude. ein döner, ja der musste jetzt sein. abends kommen die anderen wieder   und berichten uns, was dabei rausgekommen war. ich arbeite mittlerweile schon seit november in einem altenheim , dem entsprechend war ich dann sauer, als ich hörte, dass die omas anziehsachen in das altenheim geben wollen, wo ich arbeite. ich rastete völlig aus. mama arbeitet doch selber dort, sie muss doch wissen , dass ich weine , wenn jemand in omas sachen über den flur läuft. ich hab mich durchgesetz. nach dem gespräch sind mama + ich dann zu meiner tante, um die trauerkarten zu machen. meine tante macht tolle karten. ich schwieg und setze mich auf die treppe. meine mama , mein onkel + meine tante nahmen am tisch platz. ein satz meiner tante hatte schon gereicht, dass ich wieder weinen muss. mama setzt sich zu mir und nimmt mich in den arm. meine tante entschuldigt sich tausend mal  und wir gehen die treppe hoch zu ihrem bastelraum. sie redete mit mir über alles. die letzten worte von oma , ich erinner mich noch genau : tut mir leid liebling, du kannst morgen nicht kommen ,mir geht es garnicht gut. 
ich bin so froh, dass ich ihr das alles erzählen konnte. endlich jemand, der auch einmal nachgefragt hat, wie es mir geht. mama gesellte sich zu uns, und wir versuchten gemeinsam den perfekten trauerspruch für meine oma zu finden. dann hatten wir ihn : Der tod ist nichts, ich bin ich. ihr seid ihr. das, was ich für euch war, bin ich immer noch. gebt mir den namen , den ihr mir immer gegeben habt. sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt. gebraucht nicht eine andere redensweise , seit nicht feierlich oder traurig. lacht über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben.
ich weiß , sie hätte sich genau das gewünscht! ich hab den einen der allerwichtigsten menschen meines lebens verloren und es tut weh. ich würde ALLES dafür geben , dich noch einmal in den arm nehmen zu können. wirklich! jedes mal, wenn ich an deiner wohnung vorbei laufen , steigen mir die tränen ins auge. was für erinnerungen daran hängen! oma, ich danke dir, dass du mein leben so bereichert hast. hätte ich dich nicht kennen gelernt ,könnte ich wahrscheinlich niemals stricken  und so leckere salatsoße machen. ein eingerahmtes bild von dir hat seinen platz dort gefunden , wo ich dich jeden tag seh! du bist einfach die beste. wir sehn uns wieder. ich vermisse dich wie nichts anderes auf der welt! ich liebe dich♥

Samstag, 9. Juni 2012


Wirklich gefährlich ist nur der, dem du vertraust,
weil du ihn hinter deinen Rücken lässt und du schaust nicht mehr nach ihm, weil du ihm glaubst, auch wenn er lügt, und du das weißt, doch sonst dein Herz bricht, weil du den Schmerz nicht erträgst, wenn alles erlischt, was er verspricht.



oma,  ich vermisse dich wie nichts anderes auf der welt.

Sonntag, 15. Januar 2012

neues jahr , neues glück?!

wieder solange nicht gebloggt. m hat mich verarscht. ich wusste es! gestern haben wir party gemacht, alles zusammen. + deine fast freundin. leider war ich so betrunken , dass ich dich während deiner entschuldigung weggeschubbst hab. ich bereu es. V war am weinen. ich bin mit J raus, um nach ihr zu schauen, aber dann war ihr freund schon da, um sie zu trösten. man , es war einfach nur schön , zusehn , wie gut er ihr tut. so einen freund will ich auch haben. ich ging hand in hand wieder mit J rein und ich blieb auf einmal stockt steif sehn. N lag in den armen von M. er hat mich ganz mies angegrinst. ich bin doch selber schuld! ich hab angefangen mit J spiele zu spielen. er hat mich aufgemuntert und ich  fand besonders sein kuss auf die wange süß :p ständig kam T zu mir an und wollte mit mir tanzen. irgendwie war das ja schon süß , leider ist er überhaupt nicht mein fall . nach der party, auf zu mc. ist das schicksal , oder warum sitzt M immer bei den leuten , zu den ich hin will?! also setze ich mich zu TGD und M. ich bin M total mit meinem gelaber auf die nerven gegangen , auch wenn er das nicht gesagt hat , hab ich das gemerkt. immer noch steh ich unter alkohol einfluss. schließlich gesellt sich auch L zu uns. ich war so eifersüchtig auf sie. genüsslich ist sie von dem eis von M. und als M dann endlich gehen wollte, warf er ihr noch ein herzliches und vertrautes 'tschüss' hinterher. wenn blicke töten könnten , wär ich gestern gestorben. L's vater war da. wir stiegen ins auto - nüchtern. die ganze fahrt verlief schweigend. wir saßen in L's zimmer und redeten. stundenlang. endlich mal wieder. es war schön und lustig. es hat unsere freundschaft noch mehr gestärkt. als wir endlich eingeschlafen waren, bekam ich einen verzweifelten anruf von kate. sie wusste nicht wo sie schlafen sollte, weil N sie hängen hat lassen. schließlich hat sie sich in eine bushaltestelle gelegt und da geschlafen. das wochenende war echt klasse, auch wenn ich mich nicht mehr an viel erinnern kann.